Chronische Herzinsuffizienz

Allgemeinmaßnahmen bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz 

Ernährung

  • Vermeiden exzessiver Flüssigkeitsaufnahme
  • Gesunde Ernährung und Erhalten eines adäquaten Gewichts
  • Überwachen und Prävention von Fehl-/Unterernährung

Alkohol & Rauchen

  • Geringer Alkoholkonsum und Rauchstopp

Körperliches Training

  • Verständnis für den Nutzen von körperlichem Training
  • Regelmäßiges körperliches Trai ning
  • Positive Einstellung zu körperlichem Training

Freizeit und Reisen

  • Entsprechend der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Medizinische Dokumentation auf Reisen mitnehmen (+ ev. Extra Medikation), Überwachung und An passung der lüssigkeitsaufnahme v. a. während Flügen und in heißen Klimazonen

Sexuelle Aktivität

  • Besprechen sexueller Probleme mit dem Arzt
  • Normale sexuelle Aktivität für stabile Patienten, sofern keine übermäßigen Symptome aus gelöst werden

Impfungen

  • Impfungen gegen Influenza und Pneumokokken gemäß entspre chender Leitlinien

Schlafstörungen

  • Verständnis für präventives Ver halten wie Gewichtsreduktion bei fettleibigen Patienten, Rauch stopp und Alkohol-Abstinenz

Psychosoziale Aspekte

  • Verständnis für die Häufig keit depressiver Symptome und kognitiver Defizite bei HI Patienten sowie für die Bedeu tung sozialer Unterstützung.

Text:

Prim. Univ. Prof. Dr. J. Auer Abteilung für Innere Medizin 1 mit Kardiologie und Interne Intensivmedizin Ringstrasse 60, 5280 Braunau Tel: 07722 804 5100 e-mail: johann.auer@khbr.at